Kyffi-News

Wiederaufnahme des Schiessbetriebs am 06.08.2020 um 19:30 Uhr

Am 14.03.2020 wurde offiziell darüber informiert, dass sämtliche Vereinsaktivitäten eingestellt werden müssen und das Schiessheim geschlossen werden muss!

Nun nach rund viereinhalb Monaten können wir vermelden, dass wir zumindest den Schiessbetrieb wieder aufnehmen können. Wir müssen und werden uns strikt an das erarbeitete HygieneKonzept KK-Rühen halten, aber wir sind froh, dass wir nun wieder einen kleinen Schritt in Richtung Normalität gehen können. Wir hoffen selbstverständlich, dass es schnell weitere Lockerungen gibt, das wird aber sehr von unser Aller Verhalten abhängen.

Also lasst uns alle vernünftig mit den Anforderungen umgehen und dann wird es sicher weitere Lockerungen und damit dann auch weitere Vernastaltunge ngeben können. Lieber jetzt ein paar Regeln einhalten und später sagen "Das war vielleicht nicht nötig!" als hinterher sagen zu müssne "Hätten wir uns bloss dran gehalten!"

In dem Sinne freuen wir uns auf die ersten Ergebnisse auf dem Schiessstand!

Gut Schüss

Ermitteln der Vereinsmeister und Vereinspokalsieger 2020

Vom 11.02.2020 bis 01.03.2020 haben die aktiven Schützen der Kyffhäuser Kameradschaft ihre Vereinsmeistertitel ausgeschossen. Es waren insgesamt 28 Kameraden und Kameradinnen am Start und traten insgesamt 44 mal vor die Scheiben.

Winterwanderung der Schießgruppe

An einem besonderen Tag, der nur alle 4 Jahre mal vorkommt, dem 29.02. trafen sich um 9 Uhr rund 20 Kameradinnen und Kameraden zur Winterwanderung nach Parsau. Das Wetter war in den Tagen zuvor alles andere als schön und auch für diesen Tag war nicht klar was zu erwarten war. Dementsprechend waren die mutigen Wanderer gekleidet. Mit dicken Jacken, festem Schuhwerk und Regenschutz ging es vom Schiessheim in Richtung Parsau.

 

Mit vielen Neuerungen ins neue Jahrzehnt
Der 1. Vorsitzende Dominik Ühleke leitet die Jahreshauptversammlung
der Kyffhäuser Kameradschaft mit dem Hinweis auf viel Neues ein. Nicht sehr
gravierend, aber trotzdem zu erwähnen sind das neue Jahrzehnt, die erste Haupt-
versammlung im Schiessheim, die erstmalig gemeinsame Vorbereitung der Versammlung
durch Kameradinnen und Kameraden, die Bewirtung im Schiessheim durch externe Kräfte
und ganz wichtig: Erstmalig mit Gulaschsuppe!