Auszüge aus dem Jahresbericht 2017 der Frauenreferentin der Kyffhäuser Kameradschaft Rühen e.V.

Trotz des allgemein im Schützenwesen grassierenden Mitgliederschwunds kann die Damengruppe der Kyffhäuser Kameradschaft Rühen e.V auch im Jahr 2017 trotz einiger Abgänge aufgrund einiger Neuzugänge eine starke Frauengruppe vorweisen. Die Gruppe konnte 2017 auf 34 aktive Kameradinnen zählen. Eine Zahl, auf die die Damen zu Recht stolz sein können.

Hier einige Kurzberichte der durchgeführten Aktivitäten:

Am 18. März besuchten wir mittlerweile schon zum 4. Mal und mit 10 Frauen die Theatergruppe von Barwedel im Heidekrug in Ehra Lessien. Das Stück, dass "Schöne Ferien" versprach war mal wieder von Anfang bis Ende ein Angriff auf unsere Lachmuskeln.

Unser beliebtes Osterschießen fand am 13. April statt. Wir haben immer gedacht das man die Teilnehmerzahl von 2016 mit 38 Kameradinnen und Kameraden nicht mehr toppen kann. Doch 2017 waren es 42. Die Schießwarte hatten sich wieder lustige Sachen ausgedacht und das kalte Buffet war wieder einmal super und für jeden war etwas dabei.

Am 07. Mai nahmen wir mit 7 Frauen am Kreisfrauentreffen in Warmenau teil. Nach einem gemeinsamen Mittagessen machten wir uns am Nachmittag bei Spaß und Spiel mit den Kameradinnen aus den neueri Kameradschaften die in unseren Kreisverband gewechselt sind bekannt. Nach dem Kaffeetrinken traten wir den Heimweg an.

Am 20. Mai feierten wir Muttertag. Da der Wettergott auch einmal ein Einsehen mit uns hatte konnten wir den ganzen Abend draußen vor dem Schießheim sitzen. 24 Kameradinnen schossen auf Juxscheiben den Muttertagspokal aus. Wer einen ca. 8 cm langen Nagel mit den wenigsten Schlägen in einen Baumstamm schlagen kann wird "Nagelkönigin". So konnte nach einem wirklich interessanten Wettkampf Heike Wrase gekürt werden. Natürlich hatten die Frauen jede Menge Spaß und es wurde noch ein langer Abend.

Wir wollten eine Reise an die Oker nach Braunschweig unternehmen. Der Bus war geordert, die Flossfahrt und das BBQ bestellt. Aber es kam alles anders. Zwei Tage vor dem geplanten Termin sagten die Veranstalter der Okakabana wegen Hochwasser ab. Wir sind aber guter Dinge die Tour 2018 noch einmal in Angriff nehmen zu können, und das hoffentlich ohne Hochwasser der Oker.

Es ist ca. zweieinhalb Jahre her das 11 Damen jeden Alters der KK Rühen den Entschluss fasten einen Reisebericht Mallorca zu verbringen. Vom 24. Juni bis zum 28. Juni ging es direkt von Hannover nach Palma de Mallorca. Wenn man Mallorca hört und Palma denken alle an den Ballermann, zugegeben wir Frauen auch. Tolles Wetter, Sonne satt, Strand, Pool ein schönes Hotel und gutes Essen, was willst Du mehr. Auch das Kulturelle, sowie Shoppingtouren für die lieben zu Hause kamen natürlich nicht zu kurz. Der Spaß stand all die Tage immer an erster Stelle.

Aufgrund der vielen Veranstaltungen gab es keinen Termin mehrfür eine Weihnachtsfeier, aber dadurch lassen die Damen sich nicht abschrecken und holten diese eben im Januar nach!